Schreibwettbewerb

"Mörderisches an der Wümme" - so oder ähnlich könnte die Buchveröffentlichung heißen, in der Menschen aus Borgfeld und umzu mit eigenen Beiträgen vertreten sind.  Kulturforum und Textmacher Borgfeld planen einen Schreibwettbewerb für Bürger*innen, die Freude am Schreiben haben. Autor*innen aus der Region sind eingeladen, Krimitexte mit Lokalkolorit zu verfassen. Da kann es schon grauslich und ein wenig mörderisch zugehen. Aber: Krimis können auch ohne Mord und Totschlag auskommen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mitmachen lohnt sich. Ein namhafter Verlag hat zugesagt, den Borgfeld-Krimi herauszugeben. Im Spätherbst des kommenden Jahres soll das Buch vorliegen, gerade rechtzeitig zum Weihnachtsfest. Geplant ist auch eine öffentliche Lesung, bei der die Teilnehmer*innen ihre Texte präsentieren.

Der Wettbewerb knüpft an die Ausschreibung von 2008 an. Damals gab es einen Wettbewerb zum Thema „Borgfeld? - Ja, ich lebe hier!“ Wunderbare „Borgfelder Geschichten“ sind entstanden. Sie sind

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now